schliessen
  • CEM, der neue Swiss Fleckvieh Optimis-Stier.

  • Schmieds Roxel WOLGA

  • 0
  • 1
Swiss Fleckvieh

Swissgenetics Zuchtwert-Highlights April 2021

Ideal für Weide- und Biobetriebe

Mit Swiss Fleckvieh das Beste aus Simmental und Redholstein. Mittelgrosse, ausbalancierte und milchbetonte Kühe für eine dauerhafte, wirtschaftliche Produktion in einem weiten Einsatzspektrum. Als Grundlage dienen langlebige Kuhfamilien mit guten Fitnesseigenschaften und Eutern. Sie zeichnen sich durch starke funktionelle Merkmale aus.

Geprüfte Stiere: 

ROXEL (SARINO x INCAS x USRER) stammt von der zweifachen Swiss Expor Siegerin und EX-96 bewerteten Mutter Roxane ab und hat nun über 100 geprüfte Töchter. Seinen hervoragenden Euterwert konnte er weiter steigern. ROXEL hat sich das Weidelogo verdient.

EVEREST (Sarino x Nico x Stadel) zeigt gute funktionelle Werte und Exterieurwerte. Er ist auch wegen KK BB und BK A2A2 interessant.

TORNADO-ET (Odyssey x Stadler x Seewilio) mit seinen guten Gesamt- und Teilzuchtwerten ist bekanntermassen auch sehr exterieurstark und hat das Roboter-Logo. TORNADI-ET ist auch gesext verfügbar.

Optimis (genomisch):

CEM (Dreamson x Fantast x Baenz) stammt aus einer bewährten Kuhfamilie von Pickel COQUINE. Er konnte seine starke Milchleistung nochmals deutlich ausbauen (+1'891 kg Milch) und ist damit auf Platz 1 im IPL und in Milch kg. Neben guten Fundamenten hat er auch gute Euterwerte. CEM hat KK AB und BK A1A2 und ist auch gesext verfügbar.

Läderach's VALANDO (Jeremy x Fieno x Renato) ist ein Produktionsstier mit sehr guten Milchinhaltsstoffen. Auch sein Exterieur mit guten Euterwerten ist hervorzuheben. VALANDO hat KK BB und BK A2A2 und ist mit dem Weidelogo ausgezeichnet.

CARLSON P (Van Gogh x Incas x Laramy) ist ein Hornlosvererber mit unverändert hohem Euterindex (137) und mit KK AB und BK A2A2 ist CARLSON P für Käsereibetriebe interessant. 

NEPTUN (Frisco x Savard x Incas) bietet positive Milchinhaltsstoffe, KK AB und BK A2A2. Er hat gute Exterieurwerte, insbesondere im Euter. NEPTUN hat sich das Roboterlogo verdient.

ANTHONY (Gulliver x Hardy x Incas) konnte seine vererbte Milchmenge auf +963 kg noch etwas steigern. Sein gutes Exterieur mit einem sehr guten Euterwert machen ihn ebenfalls interessant. ANTHONY hat sich das Roboterlogo verdient.

GrüGru LORBAS P (Lucky x Renato x Pasternak) steht im ISET auf Platz 1 unserer Optimis Stiere im IPL auf Platz 2 hinter CEM. Er konnte seine Milchmenge bestätigen, sogar noch etwas steigern, und erfreut mit positiven Inhaltsstoffen und hohem Fettgehalt. Guter Milchfluss, überdurchschnittlichen Werten für Zellzahl, NRR, Fruchtbarkeit und Nutzungsdauer zeigen seine funktionellen Stärken. Auch seine leichten Geburtsverläufe, sowie der seiner Töchter sind zu nennen. Mit KK AB und BK A2A2 ist er für Käsereibetriebe interessant. LORBAS P ist hornlos, hat das Roboterlogo sowie das Weidelogo und ist gesext und auch als SpermVital erhältlich.

HAMILTON P (Hardy P x Dembro x Stadel),ein Sohnvon der 17-jährigen Mutter Hanna mit über 138’000 kg Lebensleistung in 13 Laktationen, bei 4.09% Fett und 3.29% Eiweiss ab. Bei den funktionellen Zuchtwerten sind neben seiner Nutzungsdauer seine leichten Geburtsverläufe und die leichten Geburtsverläufe seiner Töchter hervor zu heben. Er hat KK AB und BK A2A2. Im Exterieur fallen überdurchschnittliche Werte für Gliedmassen und Euter auf. HAMILTON P vererbt Hornlosigkeit, ist gesext verfügbar und hat das Roboterlogo.   

Wildenegg SAMU PP (Laptop x Rally x Joyboy) stammt aus einer tiefen Kuhfamilie mit 100% hornlosen Kälbern. Seine ohnehin hohe Milchmenge konnte er auf +1’365 kg steigern. Damit konnte er sich auf Platz 2 unserer genomischen Swiss Fleckvieh Stiere hinter CEM halten. Auch seine leichten Geburtsabläufe und die leichten Geburtsabläufe seiner Töchter konnte er bestätigen bzw. noch leicht ausbauen. SAMU PP vererbt zu 100 % Hornlosigkeit und ein Euter mit straffem Zentralband und mit langen Zitzen. SAMU PP trägt das Roboter-Logo und bietet KK AB und BK A2A2.

Mast's BEHRAMI P (Propel x Benua x Incas) bietet eine grosse Milchmenge und ist knapp durchschnittlich im Gehalt. Leichte Geburtsabläufe, insbesondere auch leichte Geburtsverläufe seiner Töchter stehen bei den funktionellen Werten im Vordergrund. Gute Werte für seine Gliedmassen und seine Eutervererbung aber auch KK AB und BK A2A3 machen ihn neben seiner vererbten Hornlosigkeit interessant. 

CEM, der neue Swiss Fleckvieh Optimis-Stier.

Schmieds Roxel WOLGA