schliessen
  • Florino SAMBA

  • 0
Swiss Fleckvieh

SWISS FLECKVIEH Zuchtwert-Highlights August 2020

Neu: GULLIVER mit 1'493 kg Milch leistungsstärkster Stier bei Swiss Fleckvieh.

Geprüfte Stiere: Neu lanciert

GULLIVER (Odyssey x Stadel x Araldo) erzeugt, wie schon sein Vater ODYSSEY, Schaukühe. Auch seine Mutter, Stadel GISELA, ist keine Unbekannte und steht aktuell bei über 112’000 kg Lebensleistung. ITP 133 (2. Platz im ITP), Gliedmassen 124 und Euternote 137 sind Traumwerte und machen GULLIVER zum bisher stärksten Sohn von Odyssey. Auch die +1'493 kg Milch werten ihn weiter auf. Überdurchschnittliche Werte für Zellzahl, Charakter und Gliedmassen runden das Bild ab. Die negativen Inhaltsstoffe sind erklärbar mit der hohen Leistung und die unterdurchschnittliche Töchterfruchtbarkeit basiert noch stark auf dem negativen Vatereinfluss. GULLIVER ist auch gesext verfügbar.

NICOLAI (Puk x Larsson x Kitko) brilliert gleichermassen mit hohen Produktionswerten (+ 595 kg Milch) und positiven Inhaltsstoffen, wie mit seinen funktionellen Werten. Überdurchschnittliche Werte in Zellzahl, Nutzungsdauer und Charakter zeichnen ihn aus. Euter und Zitzen sind ebenso überdurchschnittlich wie Format und Gliedmassen. Er hat sich das Roboter-Logo verdient.

 

Geprüfte Stiere:

TORNADO (Odyssey x Stadler x Seewilio) stammt aus einer tiefen Kuhfamilie und brilliert als guter Produktionsstier mit ausgezeichnetem Exterieur (Platz 3 im ITP). Er vererbt + 511 kg Milch, wird geschätzt für seinen hohen Euterindex, für Format, Gliedmassen, Milchfluss und Charakter. TORNADO hat sich das Roboter-Logo verdient und ist auch gesext verfügbar.

FLORINO (Vinos x Stadler x Seewilio) stammt, wie TORNADO,aus derzweifachen Swiss Expo-Siegerin Stadler FLEURETTE EX-96 und vererbt das sensationelle Exterieur seiner Mutter mit einem sehr guten ITP-Wert (Platz 5 im ITP). Top Euter und Zitzen sowie guter Milchfluss und Charakter zeichnen ihn ebenfalls aus. Positive Inhaltsstoffe und KK BB machen ihn auch interessant für Käsereibetriebe. FLORINO ist auch als seleXYon und SpermVital verfügbar.

ORLANDO (Renato x Loyd x Pickel) ist ein typstarker Vererber mit über tausend Töchtern in Produktion und daher mit sehr hoher Sicherheit. Bei den geprüften ist er im ISET mit 1228 auf Platz 3, im ITP und IFF unter den Top 10 und verspricht eine lange Nutzungsdauer. Seine gute Melkbarkeit, bei +385 kg Milch, seine guten Fundamente und Euter (132) sind weitere positive Eckpunkte. So hat sich ORLANDO das Roboter-Logo und das Weide-Logo verdient. Er ist KK AB und BK A1A2.

 

Optimis (genomisch):

SEMINO (Roxel x Alfredo x Wilg) stammt von der EX-92 (Euter 94!) bewerteten Somalia ab und konnte seine Mich auf +356 kg bei positiven Inhaltsstoffen steigern. Mit überdurchschnittlicher Melkbarkeit, Nutzungsdauer und gutem Euter bewirbt sich SEMINO als guter Produktionsstier. SEMINO wurde bereits mit dem Roboter-Logo ausgestattet.

SWAT (Florino x Odyssey x Bond) konnte seinen ITP-Wert (132) gegenüber der letzten Zuchtwertschätzung halten und ist im ISET unter den Top Ten bei den genomischen Stieren. Im Euter (141), seinen Gliedmassen und Zitzen ist er weit überdurchschnittlich. Gute Werte für Milchfluss, Nutzungsdauer, Charakter und Geburtsverlauf direkt runden sein Bild ab. SWAT ist konventionell und gesext erhältlich.

LORBAS P (Lucky x Renato x Pasternak) erfreut mit +652 kg Milch bei +0.36% Fett und + 0.11% Eiweiss. Sein ausgezeichneter Euterwert (131), guter Milchfluss und überdurchschnittliche Werte für Zellzahl, Nutzungsdauer und Charakter zeichnen ihn aus. Neben seiner überdurchschnittlichen Mastitisresistenz sind auch der leichte Geburtsverlauf und der leichte Geburtsverlauf seiner Töchter zu erwähnen. LORBAS P bietet KK AB und BK A2A2, ist hornlos und auch gesext erhältlich.

NICCOLO (Gulliver x Edison x Artos) ist ein Produktionsstier, der seine Milch (+1'112 kg) erneut deutlich steigern konnte. Neben einem leichten Geburtsverlauf direkt sowie überdurchschnittlichen Werten in Zellzahl, Nutzungsdauer und Charakter ist er trotz seiner unterdurchschnittlichen Mastitisresistenz und Fruchtbarkeit besonders beim Exterieur mit seinen Gliedmassen und Eutern hervorzuheben.

HAMILTON P (Hardy P x Dembro x Stadel) stammt von der 16-jährigen Mutter mit über 134’000 kg Lebensleistung in 12 Laktationen, bei 4.08% Fett und 3.3% Eiweiss, ab. Seine Stärken liegen bei Milch, Inhaltsstoffen und Beta Kasein A2A2. HAMILTON P vererbt Hornlosigkeit. HAMILTON P ist auch gesext verfügbar und mit dem Roboter-Logo ausgestattet.

SAMU PP (Laptop P x Rally x Joyboy) stammt aus einer tiefen Kuhfamilie mit 100% hornlosen Kälbern, konnte sich auf +1’286 kg Milch steigern und vererbt gute Gliedmassen und Euter mit guter Strichlänge. SAMU P trägt das Roboter-Logo und bietet KK AB und BK A2A2.  

Florino SAMBA