SF Zwei interessante Stiere aus der Weiderasse

Leandro SAMANTA

Hardy UMBRELLA

LEANDRO
COSTA x PICKEL x KAIN

Fleisch, Zellzahl, Fruchtbarkeit 

Amacher’s Costa LEANDRO ist ein Halbbruder des Fitnessstiers LONS und damit bereits der zweite positive Sohn von Pickel LYDIA, die in 13 Laktationen über 118‘000 kg Milch leistete.

Die Kuhfamilie überzeugt mit viel Typ, guten Milchleistungen und tiefen Zellzahlen.

LEANDRO ist mit einem IVF 117 der momentan beste Swiss Fleckvieh Stier für Fleischleistung.

Auch die weibliche Nachzucht ist gross, breit und überdurchschnittlich gut bemuskelt.

LEANDRO ist ein Sohn von COSTA und führt 67% Simmentalblut in seiner Abstammung.

Bemerkenswert ist sein positiver Milchzuchtwert von +477 kg mit guten Zellzahlen (106).

Alle Fitnessmerkmale liegen über 100.

Er hat auch eine ideale Melkbarkeit mit durchschnittlich 2.81 kg pro Minute.

Seine Exterieurvererbung ist sehr gut für Format und eher durchschnittlich für Gliedmassen und Euter. Trotz grossen Kälbern bringt er einen günstigen Geburtsablauf.

 

HARDY P
LADD x LOYD x PRISM 

Euter, Milchgehalt, Fitness

Trachsel’s Ladd HARDY P war während zwei Jahren der meist eingesetzte SF-Stier.

Nun hat er seine Erwartungen mit einem starken Nachzuchtergebnis eindrücklich bestätigt.

Er kombiniert Leistung, Exterieur und Fitness auf höchstem Niveau und erreicht auch eine beachtliche Fleischleistung.

Herausragend ist seine Eutervererbung mit Indes 137. Die Euter sind extrem hoch und breit aufgehängt und sehr drüsig.

HARDY ist ein Superstier für Käsereibetriebe, extrem hohem Fett- (+0.23 %) und Eiweissgehalt (+0.24%), tiefen Zellzahlen (101) und dazu der erwünschte Kappakaseintyp BB. Er vererbt einen sehr hohen Milchfluss von 112.

Der hornlose HARDY gibt auch zu 50% das gefragte Hornlosgen an seine Nachkommen weiter und ist zweifellos der wichtigste Grundstein für eine erfolgreiche Hornloszucht bei Swiss Fleckvieh.