Jungkuhchampionnat Thun 2019: Starke Nachzuchtgruppen

Die Missen der Rassen Simmental und Swissfleckvieh

Die Juniorchampions der jungen Simmental und Swissfleckviehkühe

Die Nachzuchtgruppe des SF-Stiers Florino

Die Nachzuchtgruppe des SF-Stiers Hardy P

An der Show junger Töchter aus KB Stiere setzte sich bei SF Hardy QUANTANIA von Beat Oberli, Süderen, durch. Euterchampion wurde die GISMON Tochter PAMINA, Christoph Staub, Säriswil. Bei den älteren SF Kühe gewann Odyssey ETOILE, Fritz Zurbrugg, Scharnachtal. Den Schöneütersieg holte sich Studer CARMEN von Florian & Walter Jakob, Aedermannsdorf.

Beim Swissgenetics Stand konnte das interessierte Publikum zwei nachtzuchtgruppen aus den Stieren HARDY P und FLORINO. Beide Stiere wurden im vergangenen Jahr von Swissgenetics klassiert.


Rangliste Swiss Fleckvieh (PDF 50 KB)