schliessen
  • Phil PHILOMENA (rechts) mit ihrer Mutter, Salomon SIERA. Ihre Väter weisen beide das Beta-Kasein A2/A2 auf.

  • 0
Brown Swiss

Braunvieh mit hohem Anteil an Beta-Kasein A2/A2

Bei der A2-Milch soll es sich um eine unveränderte Variante der ursprünglichen Vollmilch handeln.

Was in den USA, Neuseeland oder Australien bereits im Markt steht, findet auch in der Schweiz vermehrt Anklang. Die sogenannte A2-Milch soll für Menschen verträglicher sein. Die Bezeichnung A2 beziehungsweise A1 bezieht sich auf die jeweilige Beta-Kasein-Variante im Eiweissanteil der Milch. Mit dem Feinfilter unserer Homepage können Sie die Stierenauswahl auf das gewünschte Beta-Kasein A2/A2 einschränken. Von den insgesamt 294 Stieren im Standardangebot erfüllen 188 Vererber das Milcheiweiss A2/A2. Bezieht man sich auf das gesamte Brown Swiss-Angebot von Swissgenetics, haben fast zwei Drittel aller Stiere das bevorzugte Beta-Kasein. 

Die komplette Liste der A2/A2 Stiere finden sie hier. So ist nach Jersey Brown Swiss die Rasse, die prozentual am meisten A2/A2-Stiere im Angebot führt.

Phil PHILOMENA (rechts) mit ihrer Mutter, Salomon SIERA. Ihre Väter weisen beide das Beta-Kasein A2/A2 auf.